Über mich

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“
Aristoteles
Ich bin verheiratet und lebe mit meinem Mann und Sohn in der Region Ammersee.

Nach meinem Studium der Malerei und dem nachfolgenden Aufbaustudium Bildnerisches Gestalten und Therapie an der Akademie für bildende Künste in München, arbeitete ich sechs Jahre kunsttherapeutisch mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Danach wechselte ich in den schulischen Bereich, baute eine der ersten Ganztagsschulen im Landkreis Freising an einem Gymnasium auf und leitete diese vier Jahre lang. Um mich unserem Kind widmen zu können, legte ich eine zweijährige Arbeitspause ein. Aktuell arbeite ich in Teilzeit an einem Gymnasium im Bereich Ganztagsschule in der Region. Nebenbei absolvierte ich eine zweijährige Zusatzausbildung zur Neuromediatorin SE am Lehr-und Forschungsinstitut für systemische Studien in München. Neben meiner schulischen Tätigkeit arbeite ich freiberuflich als zertifizierte Mediatorin.

Meine Arbeitsweise ist ausgerichtet nach gesetzlichen Vorgaben und orientiert sich an den internationalen und nationalen Qualitätsstandards und den ethischen Richtlinien der Berufsverbände.

Regelmäßig supervidiert wird meine Arbeit am Lehr-und Forschungsinstitut für systemische Studien in München.